skip to content
Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten

Stimmbildung

Chorsingen und Chorische Stimmbildung:

Gemeinsam im Chor zu singen ist eine alte Tradition und ist ein besonderes Erlebnis. Singen verbindet, und der Chor als Ganzes, wird im Idealfall sowohl klanglich als auch im sozialen Gefüge zu einem einheitlichen Instrument. Auch beim Chorsingen ist entscheidend, dass das Instrument, die Stimme, gesund und gesangstechnisch richtig eingesetzt wird. So ist zum Beispiel in einem guten Chor zu Beginn der Probe immer genug Zeit für ein ausführliches Einsingen (Ausnahmefälle sind professionelle Chöre, in denen die Sänger eingesungen zur Probe kommen.). Schließlich handelt es sich bei der Stimme auch um eine Muskulatur, und kein Sportler würde, ohne sich „warm gemacht“ zu haben, einfach so loslegen. Aber selbst, wenn für ein gutes Einsingen gesorgt ist, birgt das Chorsingen stimmtechnisch einige Gefahren. Die Selbstkontrolle ist in einer größeren Gruppe schwierig. Daher empfiehlt es sich, neben dem Chorsingen einzeln oder in kleinen Gruppen (2-3 Personen) Gesangunterricht zu nehmen. Einige Chöre sorgen diesbezüglich für fachliche Betreuung und bieten diesen Unterricht (oft auch parallel zur Chorprobe) als „Chorische Stimmbildung“ an. Inhaltlich sollte die Chorische Stimmbildung mit den im Einzelunterricht genannten Punkten übereinstimmen außer, dass als Literatur die Chorliteratur erarbeitet wird.   

 

Coded with validXHTML, CSS and tested for WCAG Priority 2 Conformance.

Powered by Lepton CMS, Design von Uta Mehlig basiert auf allcss-Template by gavjof